zur Startseite

Behandlungsmethoden
zurück weiteres vor
Naturheilkunde bedeutet:

Geistig/seelisch und
körperlich in Ordnung
kommen = Heil – Sein
des ganzen Menschen.
(Körper + Seele + Geist)


Wir stehen für die Verbindung

der klassischen Medizin, der so genannten Schulmedizin
(Körperliche Untersuchung, Diagnose, Labordiagnostik, Blutbildauswertung),


Terminvereinbarung erforderlich

Rufen Sie doch einfach an:
Kontakt (bitte anklicken)

mit in Jahrhunderten gereifter Erfahrungsmedizin, der klassischen Naturheilkunde
(Homöopathie, TCM, Pflanzenheilkunde Spagyrik, Chiropraktik, klassische Heilmassage)
Ausleitung über Leber/Darm, Niere/Harn und Lymphsystem/Haut mittels Laxantien, Schröpfen, Baunscheidtieren, Cantharidenpflaster u.a.

und bewährten neuen Methoden
(Blütentherapie, Biochemie n. Schüssler, Neuraltherapie, Eigenbluttherapie, Narbenentstörung, Wolters-Bluttest)

sowie mit Methoden aus dem geistigen und energetischen Bereich
(Releasing, FMC, Universelle Lichtarbeit, energetische Testungsverfahren, Kinesiologie)


und handeln damit im Sinne der Behandlung des Menschen auf allen 5 Stufen seiner Existenz:

Methoden:

Klassische Medizin: In Zusammenarbeit mit ihrem Hausarzt bzw. auf Wunsch direkt bei uns (über externes Labor) bieten wir ihnen alle Möglichkeiten der modernen Labordiagnostik.





Erfahrungsmedizin:

TCM Die Traditionelle Chinesische Medizin stützt sich auf das Wissen um die Polarität (Yang/Yin), die Wandlungsphasen (5 Elemente) und die Energieverteilung über die Meridiane und Energieschichten.
Dabei werden durch Regulierungsmaßnahmen (Nadelungen, Moxa) Überschüsse bzw. Mangelzustände in der Energie ausgeglichen, was zu Linderung und Heilung führt.

Pflanzenheilkunde Die Pflanzenheilkunde ist die Basis unserer heutigen Pharmazeutik. Sie verwendet jedoch die Pflanzen in ihrer natürlichen Ganzheit und Ausgewogenheit anstatt die isolierten Einzelstoffe der heutigen Arzneimittel. Die Stärke der Phytotherapie ist ihre Regulationskraft bei gleichzeitig guter Verträglichkeit. Wir sind ein Teil der Natur. Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.

Ausleitung über Leber/Darm, Niere/Harn und Lymphsystem/Haut
Laxantien das sind Arzneimittel und Methoden die durch abführende Wirkung den Darm entleeren, Schlacken, Ablagerungen und Giftstoffe ausleiten und die überlasteten Verdauungs-, Ausscheidungsorgane wieder ins Gleichgewicht bringen. Diese können dann wieder ihren natürlichen Dienst tun. Der Patient spürt eine große Erleichterung und Frische. Blockierte Lebenskraft steht wieder für den Alltag zur Verfügung.

Schröpfen Beim Schröpfen wird in speziellen Schröpfgläsern ein Unterdruck erzeugt welcher die Haut/Unterhaut vom Gewebe darunter abhebt. Diese Stimulierung hat eine starke heilende Wirkung auf das lokale Gebiet, die Organe darunter und den Bereich des jeweiligen Meridians. Anwendung bei Infekten, Entzündungen, Gicht, Rheuma, Rückenschmerzen, Schwächezustände … Geschröpft wird blutig (Überfülle-Zustände, Entzündungen) oder unblutig (Mangelzustände, Stagnationen), je nach dem ob ein Fülle-, oder Mangelzustand vorherrscht. Beim blutigen Schröpfen werden kleine Hautläsionen erzeugt, durch die die Überfülle in Form von Blutstropfen austreten können - dieses führe ich in meiner Praxis nicht durch.

Baunscheidtieren Eine uralte Heilmethode, 1850 wieder entdeckt. Dabei werden kleine Hautstichelungen durchgeführt und dann das Areal mit einem Reizöl bestrichen. Dieses ruft kleine Entzündungen und Pusteln hervor welche das Immunsystem aktivieren.
Anwendung besonders bei Rheumatischen Krankheitsbildern, Organminderfunktionen von Lunge, Magen, Niere, Unterleibsorgane, neuralgischen Prozessen, Schmerzen, Erkältungen und grippalen Infekten.

Cantharidenpflaster Dieses Verfahren wurde bereits von römischen Wundärzten angewandt. Dabei wird ein besonderes Pflaster auf die Haut geklebt welches eine starke Hautreizung, mit Bildung einer großen Blase, hervorruft. Diese Methode bringt gute Erfolge bei Wirbelsäulenbeschwerden, Gelenksprobleme, Entzündungen, Schwindel, HNO-Probleme.

Spagyrik Die Spagyrik ist eng verwandt mit der Homöopathie. Sie ist ein Denksystem/ ein Herstellungsverfahren bei dem versucht wir die Ganzheit der Pflanze/ des Arzneigrundstoffes in die fertige Arznei mit einzubeziehen. Daraus entstehen Medikamente mit dynamisierender Wirkung die sowohl den Körper als auch die Energiekörper heilen.

Chiropraktik: Bei der Chiropraktik werden gezielt Griffe zur Reponierung von Fehlstellungen im Haltungsapparat angewandt. Durch das Zurückkehren in die physiologische Haltung verschwinden Schmerzen, die Muskulatur kann wieder entspannen.

Klassische Massage: Je nach Gewebetonus und Zielrichtung werden verschiedene Techniken angewandt (auch in Ergänzung zur Chiropraktik). Die mechanische Einwirkung auf Haut und Muskulatur führt zu einer verstärkten Durchblutung, zu einer Anregung des Lymphsystems und damit zu einer Entschlackung und einer Steigerung der Abwehrleistung. Durch die Berührung und die dabei übertragene Energie kommt es zu einer Entspannung der Psyche. Sie lassen los.
Ruhe und Wohlbefinden stellen sich ein.

Neue Techniken:

Homöopathie Entsprechend dem Prinzip: “Ähnliches werde mit Ähnlichem geheilt!“ werden dabei Arzneimittel gewählt die dem Körper, der Psyche und auch der Seele sein/ihr Gebrechen bewusst machen und dadurch die Umkehr und Selbstheilung ermöglichen.
Entsprechend der jeweiligen Wirkebene (Körper, Seele, Geist) werden dabei verschiedene Dynamisierungen (Potenzen) verwendet.
Auswahlverfahren siehe Methoden aus dem geistigen und energetischen bereich!
Physische Körperebene: D-Potenzen z.B. D2-D6 und Schüssler-Salze D3+D6, Nosoden
Niedere Gefühlsebene: D-Potenzen z.B. D10-D30 und Schüssler-Salze D12
Höhere Gefühlsebene/Astralbereich: hohe D-Potenzen z.B. D200 bis C 30
Gedankenwelt/Mentalbereich: Potenzen C200 bis ca. C10.000
Bilder und Konzeptbereich/Kausalebene: C100.000 bis LM 20

Diese Arzneien können in Form von Dilutionen (Tropfen), Gobulis und Tabletten gegeben werden.

Blütentherapie Die Blütentherapie gehört in den Bereich der Informationsmedizin und hat ihren Wirkungsschwerpunkt im psychischen Bereich. Mit ihr kann schnell und zuverlässig auf das Befinden und die Gefühle Einfluss genommen werden. Sie verbessert die Lernfähigkeit, hilft Ängste und Sorgen, Kummer und Schmerz zu verarbeiten, hilft die emotionale Balance wieder zu finden. Besonders auch bei Kindern bietet sie wunderbare Hilfe.

Biochemie nach Schüssler Die Biochemie basiert auf den Grundstoffen aus denen der menschliche Körper besteht. Diese Verbindung sind chemisch gesehen Salze, die potenziert werden um ihnen ihre dynamische Wirkung zu geben. Sie haben Einfluss auf alle Grundvorgänge im Körper, auf Wachstum, Abwehr, Reproduktion, Kraft etc. Mit ihnen kann frei von Nebenwirkungen, entsprechend den natürlichen Vorgängen, steuernd auf den Körper eingewirkt werden.

Neuraltherapie Dabei werden Lokalanästhetika z.B. Procain, Lidocain in die Haut gespritzt, die so genannten Quaddeln entstehen. Dadurch wird das Areal lokal kurzfristig betäubt und die Regulationsstarre des Stoffwechsels durchbrochen. Die Selbstregulation wird wieder möglich.
Die Wirkung wird noch verstärkt durch die gezielte Injektion in Akupunkturpunkte. Dadurch werden Blockaden in den Meridianen gelöst. Eine weiter Möglichkeit ist die Zumischung von homöopathischen Essenzen (Hoch- und Tief-Potenzen) die die Wirkungsbereiche (zusätzlich zu Körper auch Psyche/Seele/Geist) wesentlich erweitern.

Eigenblut Dabei wird Blut aus der Armvene entnommen mit homöopathischen Essenzen vermischt und aufbereitet und dann wieder injiziert.
Dadurch entsteht ein starker Heil-Reiz auf das Immunsystem indem dem Körper eine Verletzung vorgetäuscht wird. Der entsprechende Bereich wird genau unter die Lupe genommen, etwaige Erreger bekämpft, Entzündungen reguliert und die Heilung angeregt. Der Körper heilt sich selbst.

Narbenentstörung Narben sind sichtbare Zeugen alter Verletzungen. Sie sind meist ein ästhetisches Problem, oft aber auch eine Bereich, der durch Verhärtung/Verkrampfung die Durchblutung, die Sensibilität und die Funktion angrenzender Gewebe beeinträchtigt. z.B. kalte Finger, eingeschränkte Beweglichkeit, verminderte Organfunktionen…Durch das beinahe schmerzlose Infiltrieren mit Lokalanästhetika lösen sich die Blockaden, die Narbe wird gewebig umgebaut, wird weich und hautfarben. Die Energie fließt wieder.

Wolters-Bluttest /Spenglersan-Test Nach dem Lungenforscher Karl Spengler benannt, sind dieser Test und die zugehörigen Arzneien eine wunderbare Möglichkeit, das vorhanden sein von Antikörpern gegen bestimmte Bakterienstämme nachzuweisen. Das zeigt, dass der Körper bereits Kontakt mit diesen Erregern hatte.
Der Organismus ist mit pathologischen Resten dieser Erkrankungen belastet, abgekapselte Prozesse blockieren den Stoffwechsel und die Ausheilung.
Durch wiederholte Sensibilisierung des Körpers mittels Spenglersanen wird dem Immunsystem, gleich einem Steckbrief, der “Feind“ vor Augen geführt und die Abwehr kann die Gefahr eliminieren.
Dieses Verfahren reguliert das Immunsystem und bewährt sich besonders bei multiplen Entzündungen, Eiterherden, Autoimmunkrankheiten und Allergien.

Energetisch-Geistige Methoden:

Releasing Beim Releasing werden in einer Tiefenentspannung alte Muster und Verhaltenweisen, so genannte Programme, gelöscht. Das sind jene Programme die uns immer wieder schmerzhafte Erfahrungen machen lassen, sowohl körperlich als auch geistig. Durch das Nachsprechen von individuellen Affirmationssätzen die in der vorausgehenden Anamnese, der Fallaufnahme, erkannt und gebildet wurden, lösen sich die Belastungen und fallen ab. Sie sind jederzeit bei vollem Bewusstsein und arbeiten aktiv mit. Über Symptome spricht der Körper das aus, was in ihrem Unterbewusstsein abläuft. Sie spüren, wie sich Schicht für Schicht löst und ein Gefühl von Freiheit und Zufriedenheit einstellt. Ein Glücksgefühl macht sich breit, die Lebensenergie kann wieder frei fließen und der Körper heilt.
So einfach und genial.
Die wunderbaren Erfahrungen mit dieser Heilmethode erstaunen mich selbst immer wieder. FMC Family-Mind-Clearing ist eine Art der Arbeit die von uns selbst entwickelt wurde. Dabei wird die Systemische Arbeit/das „Stellen“ mit dem Releasing/Loslassen verbunden.
Das Aufstellen dient dazu die Muster und Verstrickungen zu erkennen, das Releasing aber bringt den Effekt des schnellen Loslassens und Auflösens der Probleme. Dadurch werden Schmerzen und emotionale Ausbrüche vermieden, die Belastungen gehen leicht und schnell.

Problemsituationen und Konflikte, Familiendramen und Fehden verschwinden, Krankheiten, Sorgen und Ängste wandeln sich. Die Grenzen setzt sich jeder selbst. Die Erlösung halten wir ebenfalls in den eigenen Händen.

Diese Methode kann in einer Einzelsitzung mit Gegenständen genauso gemacht werden wie in einer Gruppe an einem Seminarwochenende.


Universelle Lichtarbeit Darunter versteht man die Übertragung von Lebensenergie vom Behandler auf den Patienten. Das sind sowohl magnetische Energien wie auch Energien im astralen, mentalen und kausalen Bereich.
Dadurch werden Energiedefizite aufgefüllt, Stagnationen und Verteilungsstörungen gelöst. Der Körper ist wieder heil und im Gleichgewicht.
Auch spirituelle Einsichten und Veränderungen in der Lebensführung werden möglich.

Es ist sinnvoll, diese Art der Behandlung für sich selbst zu erlernen. Man kann sich selbst helfen und wird energetisch-geistig selbstständig. Das bedeutet Selbstverantwortung für seine Gesundheit und sein Leben zu übernehmen.

Energetische Testungsverfahren Diese Techniken basieren auf dem Resonanzprinzip. Der Tester spürt wenn Ähnlich und Ähnlich zusammenkommen, wenn der Mensch und z.B. das zu untersuchende Arzneimittel „einstimmig“ sind. Verschieden ist nun die Art der Anzeige dieser Übereinstimmung.
Beim Pendeln bzw. mit der Einhandrute (auch Tensor genannt) zeigt das gerät mit einer bestimmten Bewegung entweder ein JA oder ein NEIN.
Beim Muskeltest aus der Kinesiologie zeigt der Widerstand, der dem Tester gegen die Bewegung gesetzt werden kann die Antwort an.
Generell gilt für mich:
Zuerst wird getestet und erst dann das Ergebnis mit dem Verstand geprüft und über das medizinische Wissen bestätigt. Dadurch bleibt Raum für Ergebnisse die unser eingegrenzter Intellekt nicht zugelassen hätte.

Die Erfolge geben mir recht.

Kinesiologie Wie bereits oben beschrieben verwende ich hauptsächlich den Muskeltest für meine Arbeit. Die Kinesiologie ist aber wesentlich vielfältiger. Sie bietet auch Möglichkeiten zum Ausgleich energetischer Dysbalancen, emotionaler Spannungen, hilft bei Lernproblemen, Rechts/Linksproblematiken u .v. m.
Find us on Facebook